Drei-Länder-Wundpreis 2017 der Fondation Urgo

Förderung von Wissenschaft und interdisziplinärer Kooperation über Landesgrenzen hinaus: Der Drei-Länder-Wundpreis 2017 der Fondation URGO.

Die gemeinnützige Stiftung „Fondation URGO" wurde ins Leben gerufen, um wissenschaftliche Projekte unter anderem auf dem Gebiet der Wundversorgung nachhaltig zu fördern. Die Stiftung lobt 2017 zum dritten Mal den Drei-Länder-Wundpreis für Deutschland, Österreich und die Schweiz aus.

Steffen Barth reicht für PHYSIOMED ein Manuskript zum Thema „Nachhaltige Wundkomplextherapie – Was braucht eine Wunde und wie sehe ich ihr das an? – Zwei Fallbeispiele aus über 50 Erfahrungsberichten“ ein und wird für den Drei-Länder-Wundpreis nominiert.

Laden Sie sich hier das komplette Manuskript und die dazugehörige Bilderserie herunter.

Kontakt

Karin Kuschel-Eisermann

Sanotape

Eilper Str. 62

D 58091 Hagen


Tel. +49(0) 2331 7875757

sekretariat@sanotape.com

Zum Kontaktformular